Ranfter Klimagespräche 2020

«Setz dein Leben auf Klimakurs.»

 

Programm:

11.00 – 12.30 Uhr Informations- und Erfahrungsaustausch für die Facilitatoren/-innen des Projekts KlimaGespräche

12.00 – 13.00 Mittagessen

13:30 Begrüssung und Inputreferat von Zoe Stadler zu den Energieflüssen im Kanton Obwalden und dem Potenzial erneuerbarer Energien.

14:00 Markus Pan: Permakultur: gemeinsam lernen – gemeinsam handeln. Die Chance für ökologische Gartenkultur und gesunde Ernährung

14:30 Alex von Hettlingen: Gesunde Landwirtschaft – gesunde Ernährung: die regenerative Anbaumethoden

15:00 Yvan Maillard Ardenti: Klimagerechtigkeit – Was bedeutet der Klimawandel für die Länder des Südens?

15.30 Pause

15:45 Daniel Wiederkehr: Klimawandel und Spiritualität. Einblick in die Tiefenökologie

16:15 Workshops:

  • Kennenlernen der KlimaGespräche von Fastenopfer und Brot für alle
  • Tiefenökologische Praxis
  • Rundgang durch das sich im Aufbau befindende Permakulturprojekt mit Markus Pan
  • Interner Workshop für Moderatoren/-innen

17:30 Podiumsdiskussion

18:30 Abendessen

19.30 YetiHardcoreElektroFolk «Madame Gmür» witziger Sound mit Videoinstallationen, verträumt romantisch

21.30 Uhr Ende

Zoe Stadler Ingenieurin HSR, Präsidentin Klimastadt Zürich, Vorstandsmitglied zentrumRANFT, Zoe Stadler arbeitet im Institut für Energietechnik Hochschule Rapperswil im Bereich Power-to-Gas. Sie ist Mitbegründerin und Präsidentin des Vereins Klimastadt Zürich sowie Vorstandsmitglied des Vereins zentrumRANFT.

Markus Pan
gestaltet zukunftsfähige Lebensräume, Aufbau und Leitung «down to earth»,

Alex von Hettlingen
, Leiter Kommunikation und Stiftung Konsumentenschutz, Experte regenerative Landwirtschaft www.regenerativ.ch , Engagement für Humusaufbau und regenerative Landwirtschaft

Daniel Wiederkehr, verantwortlich für das Labo für den gesellschaftlichen Wandel von Fastenopfer/Brot für alle. Theologe und spiritueller Begleiter. Er leitet das Projekt KlimaGespräche in der Ost- und Zentralschweiz.

Yvan Maillard Ardenti
studierte Umweltnaturwissen-schaften an der ETH Zürich. Er arbeitet seit 2010 als Programmverantwortlicher für den Bereich Klimagerechtigkeit bei Brot für alle. Zudem ist er als Kursleiter für nachhaltiges Management an verschiedenen Hochschulen tätig.

Die Ranfter Klimagespräche setzen Akzente der Nachhaltigkeit. Eine intakte Natur ist die Grundlage allen Lebens. Neue Akzente müssen heute gesetzt, Schwerpunkte verlagert und Ziele neu anvisiert werden. Dazu soll das Forum der Ranfter Klimagespräche Hand bieten. Unser Vorstandsmitglied Zoe Stadler setzt sich als Ingenieurin mit grossem Herzblut für die Thematik der erneuerbaren Energien ein.
Die Ranfter Klimagespräche bieten neben einer Impulsveranstaltung am vorhergehenden Abend auf einer öffentlichen Tagung eine Plattform, bei der Kurzvorträge und eine Podiumsdiskussion, aber auch eine konkrete Begehung der Permakulturanlage stattfinden kann. Der Abschluss der Tagung findet mit einem Konzert statt.

Welche innovativen Projekte gibt es, die nachhaltig sind und ökologisch sinnvoll. Bausteine gegen die Klimakrise? Was kann jeder bei sich zuhause tun, was kann auf dem Gelände des gemeinnützigen Projekts zentrumRANFT, das 14’000 m2 umfasst, umgesetzt werden?

Wann?

Samstag, 27. Juni 2020

11:00 - 21:30

Wo?

Hubel 2
6073 Flüeli-Ranft