Startseite – Brot für alle / Kooperationsgemeinschaft

Kooperationsgemeinschaft von Brot für alle und Partnerwerken

Die Kooperationsgemeinschaft von Brot für alle und Partnerwerken ist die dynamische Lerngemeinschaft von 11 Partnerorganisationen aus dem reformierten Umfeld der Schweiz. Im Rahmen von vier Fachgruppen tauschen wir Wissen, Kompetenzen und Ressourcen aus. Wir lernen gemeinsam, schaffen Synergien und experimentieren mit neuen Modellen und Instrumenten der Zusammenarbeit.

Aus unterschiedlichen Perspektiven, Hintergründen und Prioritäten herkommend engagieren wir uns alle zusammen für ein gemeinsames Ziel: Ein Leben in Würde für alle Menschen!

Sémainire sur l'agroécologie 2015-Grangeneuve Suisse

Ländliche Regionen im Süden sind besonders stark von den negativen Auswirkungen der Globalisierung, dem Klimawandel und der Armut betroffen. Im Rahmen zahlreicher Landwirtschaftsprojekte unterstützen die Partnerwerke die lokale Bevölkerung beim Bekämpfen dieser Probleme. Wir teilen die Vision einer nachhaltigen Ernährungssouveränität auf der Basis von ökologischer Landwirtschaft, kleinbäuerlichen Betrieben und gerechtem Zugang zu Boden, Wasser und Saatgut.

Die Fachgruppe «Recht auf Nahrung» möchte ihren Partnern die nötigen Grundlagen für den Übergang zu einer nachhaltigen und gerechten Landwirtschaft vermitteln. Dazu bietet sie den Partnerwerken praktische Ausbildungsveranstaltungen in der Schweiz und im Süden an. Auch entwickelt sie didaktisches Material und Handbücher, welche im Rahmen von Pilotprojekten auf ihre praktische Anwendbarkeit und Nützlichkeit getestet werden.

Kontakt:
Maryline Bisilliat, Focal Point Fachgruppe Recht auf Nahrung, Mail »

corruption

Good Governance und der Kampf gegen die Korruption sind Hauptanliegen der Entwicklungszusammenarbeit. Das Stärken der guten Organisationsführung sowie die Schaffung von transparenten Prozessen und Strukturen erlauben es, die Effektivität unserer Programme weiter zu erhöhen. Unter anderem hat die Fachgruppe «Good Governance» ein Schulungshandbuch zur Korruptionsbekämpfung entwickelt, das über die Möglichkeiten von NGOs im Kampf gegen Korruption informiert.

Die Arbeit in der Fachgruppe hat zahlreiche Partnerorganisationen motiviert, sich vermehrt gegen Korruption zu engagieren – zum Beispiel durch das Ausarbeiten von Verhaltenskodexen oder durch das Etablieren von Beschwerdestellen. Das Resultat sind gestärkte Partner im Norden und im Süden!

Kontakt:
Luise Ammerschuber, Focal Point Fachgruppe Good Governance, Mail » 

Im Rahmen der Fachgruppe Capacity Development findet eine Reflexion und ein Erfahrungsaustausch zu wirkungsorientiertem Programm- und Projektmanagement und Organisationsentwicklung statt. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei dem Wirkungsnachweis der Programmarbeit im Süden. Die gemeinsame Zusammenarbeit im Rahmen der Fachgruppe hat die Partnerwerke in den letzten Jahren darin gestärkt, die erreichten Resultate und den Impact ihrer Arbeit sichtbar zu machen und sie befähigt, ihre Südpartner noch effizienter auf dem Weg zu einer grösseren Unabhängigkeit zu begleiten.

Kontakt:
Daniela Thüler, Focal Point Fachgruppe Capacity Development, Mail »

© Mission 21

Die Fachgruppe «Religion und Entwicklung» stellt eine Plattform dar für Diskussionen und Fragestellungen rund um die bessere Integration von religiösen und kulturellen Faktoren in die Entwicklungszusammenarbeit. Weitere Themen, die von der Fachgruppe behandelt werden, sind der besondere Wert und die Rolle der auf dem Glauben basierenden Organisationen sowie die Suche nach Alternativen zum aktuellen Entwicklungsmodell, das ausschliesslich auf Wachstum ausgerichtet ist.

Die Fachgruppe stellt der Kooperationsgemeinschaft eine Palette an Instrumenten, Methoden und didaktischen Materialien zur Verfügung. Diese ermöglichen es den Partnerorganisationen unter anderem, die wichtige Diskussion zum Thema Religion und Entwicklung auch innerhalb ihrer Werke und ihrer Projektkooperationen im Süden zu führen.

Kontakt:
Hansueli Meier, Focal Point Fachgruppe Religion und Entwicklung, Mail »

Partnerwerke der Kooperationsgemeinschaft von Brot für alle sind cfd, Connexio, DM - échange et mission, Horyzon, Internationales Blaues Kreuz, Mission 21, Mission Evangélique Braille (MEB), Service de Missions et d’Entraide (SME), Stiftung Heilsarmee Schweiz und TearFund.

Zugang zur geschützten Seite der Kooperations-Gemeinschaft

Pin It on Pinterest

Share This