Aktuell

Partner

Arbeitsbedingungen treiben Angestellte in den Selbstmord

07.12.2018

Studie belegt: Die Arbeitsbedingungen in chinesischen Elektronikfirmen erhöhen das Suizid-Risiko der Angestellten.

UNO-Menschenrechtsexperte: «Schweizer Konzernbesteuerung könnte Menschenrechte verletzen»

28.02.2018

Der UNO-Menschenrechtsexperte Juan Pablo Bohoslavsky kritisiert in einem Bericht die Schweizer Steuerpolitik gegenüber multinationalen Konzernen.

Honduras im Ausnahmezustand

08.12.2017

Der Ausnahmezustand nach den Präsidentschaftswahlen am 26. November hat die menschenrechtliche Situation noch verschlimmert.

Unausgeglichener Bundesrat

28.06.2017

Der Entwurf des Bundesrats für das Bundesbudget 2018 ist ein völlig einseitiges Sparpaket, das erneut vor allem auf Kosten der Entwicklungszusammenarbeit gehe…

Switzerland first! Kommission will internationale Zusammenarbeit reduzieren

22.05.2017

Eine knappe Mehrheit der Finanzkommission des Nationalrats verlangt schon wieder Kürzungen bei der Entwicklungszusammenarbeit.

#FürDich – JA zur «Grünen Wirtschaft»

22.08.2016

Eine Mitmach-Kampagne wirbt für die breite Unterstützung der Volksinitiative «Grüne Wirtschaft».

Klima-Masterplan: Erster Schweizer Plan zur Umsetzung des Pariser Abkommens

02.06.2016

Wandel hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft in einer gerechteren Welt: Gemeinsam mit den Partnerorganisationen im Norden und im Süden hat Brot für alle 2015 a…

Wo ist der Klimaplan zur Umsetzung des Pariser Abkommens?

22.04.2016

Heute Abend (Schweizer Zeit) wird Bundesrätin Doris Leuthard bei der UNO in New York das Pariser Klimaabkommen unterzeichnen. Mit der historischen Pariser Eini…

Über 140‘000 Unterschriften für mehr Konzernverantwortung

17.04.2016

Es ist geschafft: Die Konzernverantwortungsinitiative kommt zustande! In knapp einem Jahr hat Brot für alle gemeinsam mit anderen Organisationen 140‘000 Unte…

Angriff auf die Entwicklungszusammenarbeit

22.03.2016

Die Finanzkommission des Nationalrats will die Ausgaben für Entwicklungszusammenarbeit bis 2020 um über einen Viertel reduzieren.

Äthiopien: Freiheit für Menschenrechtsaktivisten

15.03.2016

Seit einem Jahr hält Äthiopien drei Menschenrechtsaktivisten gefangen. Bisher konnte die Staatsanwaltschaft keine Zeugen für ihre Anklage vor Gericht bringen…

Berta Cáceres – weltweit geschätzte indigene Menschenrechtsverteidigerin und Umweltschützerin in Honduras erschossen

08.03.2016

Brot für alle trauert mit ihrem honduranischen Südpartner ANAFAE um Berta Cáceres. Sie wurde am 3. März 2016 in ihrem Haus in der Stadt La Esperanza erschos…