Aktuell

Konzernverantwortungsinitiative

Die Kirche setzt sich für die Konzernverantwortungsinitiative ein

23.01.2020

Die Kirche will sich im Abstimmungsjahr aktiv für ein Ja zur Initiative einsetzen – für unsere Nächsten und Gottes Schöpfung.

Der Ständerat weigert sich, ein klares Bekenntnis zu den Menschenrechten abzulegen

19.12.2019

Gestern hat der Ständerat einen «Alibi-Gegenvorschlag» zur Konzernverantwortungsinitiative verabschiedet.

Ständerat ohne Rückgrat – Entscheid über Konzernverantwortung verschoben

27.09.2019

Mit der Annahme des Ordnungsantrages Noser wurde der Entscheid über den indirekten Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative vertagt.

Der Rat des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes unterstützt die Konzernverantwortungsinitiative

02.09.2019

Das klare Bekenntnis des SEK zur Verantwortung der Wirtschaft im Bereich der Menschenrechte und der Umwelt ist ein wichtiges und starkes Zeichen.

Über 40 Tote bei Bergsturz in Glencore-Mine in der DR Kongo

28.06.2019

Am vergangenen Donnerstag ereignete sich in der KOV-Mine der Tochtergesellschaft der Glencore Kamoto Copper Company in der DR Kongo ein Unfall mit mehr als vier…

Schweizer Düngerhändler in Menschenrechtsverletzungen in Marokko verwickelt

05.06.2019

Studie belegt: In Marokko verschmutzen Düngerfabriken die Luft und mindestens elf Schweizer Rohstoffhändler stehen in Geschäftsbstehen mit dem Konzern.

Im Schatten des Kobaltbooms

12.03.2019

Der Gegenvorschlag der Konzernverantwortungsinitiative wurde heute vom Ständerat abgelehnt. Unsere Reportage aus dem Kongo verdeutlicht einmal mehr, dass es si…

Konzernlobby gewinnt im Ständerat – Kompromiss erleidet Schiffbruch

12.03.2019

Der Ständerat hat mit knapper Mehrheit beschlossen, nicht auf einen Gegenvorschlag einzutreten und die Initiative dem Volk zur Ablehnung vorzuschlagen.

Kautschuk-Konzern vertreibt Bauern in Liberia

20.02.2019

Der Plantagenkonzern Socfin und seine Schweizer Tochterfirmen sind gemäss unserem Bericht in Liberia in gravierende Menschenrechtsverletzungen involviert.

Staub in der Luft und verschmutzte Böden: Glencore lässt im Kongo zu wenig Sorgfalt walten

27.11.2018

Glencore verschmutzt mit seinen Kupfer- und Kobaltminen nach wie vor Luft und Böden rund um die Stadt Kolwezi in der Demokratischen Republik Kongo.

Schweizer Konzerne verletzen regelmässig Menschenrechte

13.09.2018

Unsere Analyse zeigt: Fast einmal pro Monat ist ein Schweizer Konzern im Ausland in die Verletzung von Menschenrechten oder Umweltstandards verwickelt.

Breit abgestützter Kompromiss

14.06.2018

Der Nationalrat hat heute den Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative angenommen - einen Kompromiss zwischen Initiant/innen und Parlament und Wirtsch…