Aktuell

Partner im Süden

© Guido Gloor Modjib via Flickr

Das neue Polizeigesetz – eine problematische Vorlage (3)

08.06.2021

Die Verabschiedung von Anti-Terrorgesetzen liegt weltweit im Trend. Und vielerorts werden sie eingesetzt, um Regierungskritik zu unterbinden. Ob wir in der Schw…

Das CO2-Gesetz und der Meeresspiegel

04.06.2021

Steigt der Meeresspiegel infolge des Klimawandels weiter an, könnte künftig weltweit jeder zehnte Mensch betroffen sein. Es ist deshalb wichtig, dass wir unse…

Lokale Landwirtschaft

25.05.2021

Wirklich nachhaltige Ernährungssysteme müssen in starken und selbstbestimmten lokalen Systemen verankert sein. Und die Schweiz soll sich für solche Systeme stark machen, findet Ange-David…

Hilfe in der Not

21.05.2021

Zusammen mit ihrer Partnerorganisation erprobte Brot für alle in Guatemala während der Corona-Krise im Frühjahr 2020 neue Wege der Unterstützung.

Sierra Leone: Enttäuschte Hoffnung

23.11.2020

Joseph Saffa (Silnorf, Sierra Leone) über ein landwirtschaftliches Projekt, das Bioethanol für die EU produziert und gleichzeitig die Bevölkerung hungernd zu…

Chance für eine gerechtere Wirtschaft

17.11.2020

Diese Initiative ist notwendig und dringend für eine fairere und menschlichere Wirtschaft. Helfen Sie uns, indem Sie für diese Initiative stimmen.

Konzernmacht in Sierra Leone

10.11.2020

Ein Blogbeitrag über einen Landrausch, der dazu führt, dass Investoren große Teile des Agrarlandes in Afrika unter ihre Kontrolle und damit die Gemeinden um …

Ein Dorf ohne Wasser und Hoffnung

04.06.2020

Sanga ist ein krankes Dorf. Die Verwaltungsangestellten und Staatsbehörden von Gabun kümmert das nicht einmal jetzt, wo sich die Corona-Pandemie im Land ausbr…

Die liberianische Socfin-Plantage SRC will keinen Konfliktlösungsprozess

03.06.2020

Im Mai 2019 hat die liberianische NGO Green Advocates im Namen von 22 Dorfgemeinschaften eine Beschwerde beim IFC eingereicht, in der sie auf gravierende Mensch…

«Mit Agrarökologie liegen wir goldrichtig»

18.05.2020

«Es ist egal, wann du anrufst. Ich bin immer da», sagt Octavio Sánchez. Vor der Covid19-Krise war das anders: Da konnte man den Koordinator des honduranische…

«Wie geht Selbstisolation in einem Slum?»

09.04.2020

Die DR Kongo ist im Kampf gegen Viren sehr erprobt. Aber die Mittel reichen nicht für die Bekämpfung von Ebola, Masern, Cholera, Malaria – plus Corona.

Solidarität mit Menschen im Süden – jetzt mehr denn je

06.04.2020

Der Austausch mit unseren Partnerinnen und Partnern im Süden ist wichtiger denn je – nur gemeinsam können wir diese Krise überwinden.