Aktuell

Saatgut

Schluss mit dem EFTA-Powerplay gegen den Süden!

09.07.2020

Bern, 9. Juli 2020 - 250 Organisationen aus 60 Ländern rufen die Schweiz, Norwegen und Liechtenstein in einem offenen Brief dazu auf, den Ländern des globalen…

Die Schweiz muss in Handels­abkommen die Rechte der Bäuerinnen und Bauern respektieren

13.02.2020

Die Einführung von strengen Sortenschutzgesetzen ist inakzeptabel und muss aufhören.

Essen ist politisch!

23.01.2020

Gerade ist eine Bewegung am Entstehen welche eine gerechtere und ökologischere Landwirtschaft fordert. Brot für alle unterstützt ihren Demonstrationsaufruf.

Freihandelsabkommen mit Indonesien: Schweiz beschneidet Bauernrechte mit radikalem Sortenschutz

17.12.2018

Die Schweiz gefährdet die Ernährungssicherheit der indonesischen Bäuerinnen und Bauern.

Versuchslabor Afrika: ETH testet Gentech-Maniok in Nigeria gegen den Willen der lokalen Bevölkerung

01.09.2018

Die ETH führt in Nigeria aktuell einen Freisetzungsversuch mit gentechnisch verändertem Maniok durch. Bei der lokalen Bevölkerung stösst dies auf Widerstand…

«Wir müssen die Solidarität globalisieren.»

02.08.2017

Die Bevölkerung Guatemalas setzt sich immer mehr zur Wehr, sagt Menschenrechtsaktivist Alvaro Ramazzini. Trotzdem bleibt viel zu tun.

Gefahr durch Marktkonzentration in der Agrarindustrie

16.02.2017

In einem offenen Brief fordert Brot für alle die EU-Wettbewerbskommission auf, die geplanten Fusionen in der Agrarindustrie abzulehnen.

Veränderung braucht einen langen Atem

11.05.2016

Nach wochenlangen heftigen Protesten ist es gelungen, das sogenannte «Monsanto-Gesetz» zu kippen, das der Kongress drei Monate vorher verabschiedet hatte.

Zumindest Positionslimiten einführen: Reaktion auf Abstimmung Initiative „Gegen die Spekulation mit Nahrungsmitteln“

28.02.2016

Brot für alle bedauert, dass die Initiative „Gegen die Spekulation mit Nahrungsmitteln“ an der Urne gescheitert ist, fordert aber, dass die fast 40% Ja-Sti…

Den Welthunger effektiv bekämpfen

28.01.2016

Trotz ausreichender Nahrungsmittelproduktion leiden immer noch 800 Millionen Menschen Hunger. Um gegen diesen Skandal anzukämpfen, braucht es auch Massnahmen w…

Anklagen nach einem Workshop zu Saatgut und Recht auf Nahrung – Äthiopien soll verhaftete Teilnehmer freilassen

22.09.2015

Drei äthiopische Teilnehmer unseres Saatgut-Workshops wurden auf dem Flughafen von Addis Abeba verhaftet – drei davon wurden jetzt angeklagt.

„Feeding the Planet“ – unheilige Allianz von Basel und Syngenta an der Expo 2015

24.02.2015

Das Motto der Expo Mailand heisst “Feeding the Planet. Energy for Life“. Syngenta, der Hauptsponsor des Basler Auftritts in Mailand, soll während der Basle…